Datenschutz

Cocktailchef.de, Franchisezentrale 35287 Amöneburg, Am Römerhof 13
Datenschutzhinweis Gültig ab: 25.05.2018
Liebe Cocktailchef Kunden.
Der vertrauensvolle Umgang Ihrer Daten war uns schon immer wichtig und daran wird sich auch in der Zukunft nichts ändern.
Ab dem 25. Mai 2018 gibt es nun auch europaweite Regeln.
Um Sie weiter mit frischen Cocktails versorgen zu können, ist es für uns erforderlich, die von Ihnen uns zur Verfügung gestellten Daten, intern weiter zu verarbeiten.
Hier erhalten Sie weitere Informationen zum Datenschutzhinweis.
Wir nehmen die Belange des Datenschutzes sehr ernst und möchten sicherstellen, dass Ihre Privatsphäre geschützt ist, wann immer Sie unseren Service nutzen. Nachfolgend informieren wir Sie darüber, welche personenbezogenen Daten im Rahmen unserer Dienstleistung erhoben, verarbeitet und genutzt werden. Zusammen mit unseren Allgemeinen Geschäftsbedingungen stellen diese Datenschutzhinweise den Inhalt unserer Vereinbarung mit Ihnen dar.
Wir behalten uns das Recht vor, diese Datenschutzhinweise von Zeit zu Zeit anzupassen und/oder zu ergänzen. Wir werden jedoch Ihre Rechte nach dieser Datenschutzerklärung nicht ohne Ihre ausdrückliche Einwilligung einschränken oder personenbezogene Daten erheben und verarbeiten, in deren Erhebung und Verarbeitung Sie nicht ausdrücklich zugestimmt haben oder für deren Erhebung und Verarbeitung kein gesetzlicher Erlaubnistatbestand vorliegt. Wir werden sämtliche Änderungen dieses Datenschutzhinweises auf dieser Seite veröffentlichen. Falls Änderungen wesentlich sein sollten, werden wir Sie in geeigneter Form benachrichtigen z.B. per E-Mail.
Nachfolgend haben wir die wichtigsten Fragen aufgeführt, die Sie im Zusammenhang mit dem Datenschutz haben dürften. Bitte nehmen Sie Kontakt zu uns auf, wenn Sie weitere Fragen bezogen auf Ihre Daten haben. Wir informieren Sie gern!

1. Ihre personenbezogenen Daten?

• Cocktailchef.de, Am Römerhof 13, 35287 Amöneburg, sowie Ihre persönlichen Franchisepartner vor Ort, ist die verantwortliche Stelle für die im Rahmen des Cocktailservice erhobenen personenbezogenen Daten. Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten in Übereinstimmung mit der Datenschutzgrundverordnung (EU-DSGVO), dem Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) und dem Telemediengesetz (TMG). Mit der Registrierung und der Einrichtung eines Nutzerkontos bei Ihrem persönlichen Cocktailchef.de vor Ort, stimmen Sie der Erhebung, Verarbeitung und Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns in Übereinstimmung mit den nachfolgenden Bestimmungen zu.
Diese Datenschutzhinweise finden auf jedwede Erhebung, Verarbeitung und Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns Anwendung.

2. Was sind personenbezogene Daten?

Es ist wichtig für uns, Sie darüber zu informieren, was personenbezogene Daten sind. „Personenbezogene Daten“ sind alle Daten, die es möglich machen, eine bestimmte Person zu identifizieren, z.B. über ihren Namen, ihre Adresse, ihre Telefonnummer, ihre E-Mail-Adresse. Keine personenbezogenen Daten sind Informationen, mit denen weder Ihre Person bestimmt wird noch bestimmbar ist.

3. Eingangstabelle

Kundendaten Erhebungspunkt Speicherdauer Verwendungszweck
Kundenname Kontaktformular, Email, Telefon bis 2 Jahre oder die Dauer Zusammenarbeit Kundenkontakt
Firmenangehörigkeit Kontaktformular, Email, Telefon bis 2 Jahre oder die Dauer Zusammenarbeit Kundenkontakt
Email-Adressen Kontaktformular, Email, Telefon bis 2 Jahre oder die Dauer Zusammenarbeit Kundenkontakt
Telefonnummern Kontaktformular, Email, Telefon bis 2 Jahre oder die Dauer Zusammenarbeit Kundenkontakt
Geschäftliche Nachrichten Kontaktformular, Email, Telefon bis 2 Jahre oder die Dauer Zusammenarbeit Kundenkontakt, Auftragsausführung, Content Verarbeitung
Buchungs-reservierungen Kontaktformular, Email, Telefon bis 2 Jahre oder die Dauer Zusammenarbeit Auftragsausführung
Kontodaten, SEPA-Lastschriftmandate Kontaktformular, Email, Telefon bis 2 Jahre oder die Dauer Zusammenarbeit Vergütung und Überprüfung Ihrer Kreditwürdigkeit
Adressen persönlich sowie Veranstaltungsgebunden   Kontaktformular, Email, Telefon bis 2 Jahre oder die Dauer Zusammenarbeit Kundenkontakt, Auftragsausführung
IP-Adressen mit Zeit der Zugriffe Webpräsenz generell sowie alle offenen Dienste der Server Einige Tage Sicherung gegen digitale Angriffe Dritter

4. Sie werden keine unerwartete Werbung von uns erhalten

Sie erhalten lediglich Werbung bzgl. unserer Dienstleistungen wie bspw. allgemeine Informationen über unseren Service, Angebote und Lieferzeiten.

5. Kreditprüfung

Ferner sind wir berechtigt, gemäß Art. 6 Abs. 1 Buchst. b) DSGVO Ihre Daten vor Vertragsschluss zum Zweck der Überprüfung Ihrer Kreditwürdigkeit an Kreditüberprüfungsunternehmen und Wirtschafts-Auskunfteien zu übermitteln (z.B. an die SCHUFA-Gesellschaft (Schutzgemeinschaft für allgemeine Kreditsicherung)). Wir sind ferner berechtigt, gemäß Art. 6 Abs. 1 Buchst. f) den Auskunfteien Ihre Daten bei nicht vertragsgemäßer Abwicklung (z.B. beantragter Mahnbescheid bei unbestrittener Forderung, erlassener Vollstreckungsbescheid, Zwangsvollstreckungsmaßnahmen) zu übermitteln. Soweit während des Vertragsverhältnisses solche Daten aus anderen Vertragsverhältnissen bei der SCHUFA oder den anderen Auskunfteien anfallen, können wir hierüber ebenfalls Auskunft erhalten. Die jeweilige Datenübermittlung und -speicherung erfolgt nur nach Interessenabwägung, soweit dies zur Wahrung berechtigter Interessen von uns, eines Kunden der Wirtschafts-Auskunftei oder der Allgemeinheit erforderlich ist und wenn dadurch Ihre schutzwürdigen Belange nicht beeinträchtigt werden. Sie können im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen bei der entsprechenden Wirtschafts-Auskunftei Auskunft, über die Sie betreffenden gespeicherten Daten erhalten.
In allen anderen Fällen werden wir Ihre personenbezogenen Daten ohne Ihre ausdrückliche Zustimmung nicht an Dritte weitergeben, es sein denn, wir sind durch einen Gerichtsbeschluss oder durch eine behördliche Anordnung dazu verpflichtet.

6. Wir schützen Ihre personenbezogenen Daten!

• Wir werden nicht, Ihre personenbezogenen Daten an Dritte verkaufen/ weitergeben oder anderweitig werbemäßig verwenden.
• Wir unterhalten strikte physikalische, elektronische und organisatorische Sicherheitsanforderungen, um Ihre personenbezogenen Daten vor nicht autorisiertem oder unangemessenem Zugriff oder Manipulation, Verlust oder Zerstörung zu schützen. Unsere Sicherheitsanforderungen werden kontinuierlich angepasst. Wir haben den Zugang zu Ihren personenbezogenen Daten zudem auf die Mitarbeiter beschränkt, die diese Informationen benötigen, um Ihnen auf Ihre Anfragen zu antworten. Mitarbeiter, die personenbezogene Informationen missbrauchen, werden disziplinarrechtlich belangt. Auf die Sicherheit des Internets haben wir allerdings keinen Einfluss.

7. Ihre Rechte

Das Recht auf informationelle Selbstbestimmung ist im Recht Deutschlands das Recht des Einzelnen, grundsätzlich selbst über die Preisgabe und Verwendung seiner personenbezogenen Daten zu bestimmen. Es ist nach der Rechtsprechung des Bundesverfassungsgerichts ein Datenschutz-Grundrecht, das im Grundgesetz für die Bundesrepublik Deutschland nicht ausdrücklich erwähnt wird. Der Vorschlag, ein Datenschutz-Grundrecht in das Grundgesetz einzufügen, fand bisher nicht die erforderliche Mehrheit. Personenbezogene Daten sind jedoch nach Art. 8 der EU-Grundrechtecharta geschützt.

EU-Grundrechtscharta Art. 8
Schutz personenbezogener Daten
(1) Jede Person hat das Recht auf Schutz der sie betreffenden personenbezogenen Daten.
(2) 1Diese Daten dürfen nur nach Treu und Glauben für festgelegte Zwecke und mit Einwilligung der betroffenen Person oder auf einer sonstigen gesetzlich geregelten legitimen Grundlage verarbeitet werden. 2Jede Person hat das Recht, Auskunft über die sie betreffenden erhobenen Daten zu erhalten und die Berichtigung der Daten zu erwirken.
(3) Die Einhaltung dieser Vorschriften wird von einer unabhängigen Stelle überwacht.

Art.15 – EU-DSGVO – Auskunftsrecht der betroffenen Person

Art.15 – EU-DSGVO – Auskunftsrecht der betroffenen Person



Art.16 – EU-DSGVO – Recht auf Berichtigung
https://www.datenschutz-grundverordnung.eu/grundverordnung/art-16-ds-gvo/

Art.17 – EU-DSGVO – Recht auf Löschung (Recht auf Vergessenwerden)

Art.17 – EU-DSGVO – Recht auf Löschung (Recht auf Vergessenwerden)



Art.18 – EU-DSGVO – Recht auf Einschränkung der Verarbeitung
https://www.datenschutz-grundverordnung.eu/grundverordnung/art-18-ds-gvo/

Art.20 – EU-DSGVO – Recht auf Datenübertragbarkeit
Dies bedeutet, dass beispielsweise Profile von einem Dienst auf den anderen übertragen werden, das ist vor allem auf soziale Netzwerke bezogen.

Art.20 – EU-DSGVO – Recht auf Datenübertragbarkeit



Art.21 – EU-DSGVO – Widerspruchsrecht
https://www.datenschutz-grundverordnung.eu/grundverordnung/art-21-ds-gvo/

Beschwerderecht bei einer Aufsichtsbehörde nach Art.77 – EU-DSGVO

Bitte beachten Sie ebenfalls ihre außerordentlichen Pflichten und weitere Einschränkungen durch die DSGVO

Rechtsnormen der DSGVO



Es geschieht im Moment keine automatisierte Entscheidungsfindung weder zu Kreditwürdigkeiten, noch anderen personenbezogenen Daten.